Stimmbildung /
Gesangsunterricht /
Sprechertraining /
Methoden / Referenzen /
Termine /
Biografie /
Kontakt /
Studio/ Maria Goeres
Biografie/ Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. Goethe. Maria Goeres unterrichtet Stimmbildung und Gesang, konzertiert in Deutschland und der Schweiz, komponiert Musik für Theater und erforscht Gesangstechniken sowie interkulturelle gesangspädagogische Methoden. Mit der Theatergruppe »The Wild Bunch« stand sie vor über zehn Jahren erstmals als Sängerin auf der Bühne im Berliner Ensemble. Es folgten Auftritte als Solo Act im Bereich klassisches Kunstlied, Chanson, Musical, Jazz und Pop. Dabei hielt sie engen Kontakt zu Künstlern der Hochschule für Musik Hanns Eisler und besuchte Musikkurse des Jazzinstitutes Berlin. Im Laufe ihres Studiums Musikethnologie und Vergleichenden Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin wandte sie sich der Stimmforschung zu und absolvierte ihren Universitätsabschluss auf diesem Gebiet. In einer Praxis für Stimmheilkunde und Stimmchirurgie war sie im Anschluss einige Jahre für die auditive Beurteilung und technische Analyse der Sing- und Sprechstimmen zuständig. Maria Goeres liess sich viele Jahre in der Methodik «Die Freie Stimme» als Stimmbildnerin ausbilden. Auf der Grundlage einer Klavier- und Gesangsausbildung bei unterschiedlichen Lehrern, Gesangspädagogischen Fortbildungen (Funktionale Stimmentwicklung), Tanz- und Körperarbeit bei Elsa Wolliaston, Alexandertechnik, Schauspiel nach Stanislavski und Grotowski, Unterricht in Dhrupad Gesang bei Ashish Sankrityayan sowie Fortbildungen in Prozessorientierter Psychologie, entwickelte Maria ihre eigene Methode als Stimmbildnerin und Gesangslehrerin für Sänger, Schauspieler und Sprecher. Maria Goeres schreibt eigene Songs und komponiert Musik für Theaterproduktionen und Filme. Als Musikproduzentin unterstützt sie professioneller Sängerinnen und Sänger zudem in der Entwicklung künstlerisch, musikalischer Visionen.
Etappen/ Ein Leben lang mit Begeisterung lernen und die eigenen Kompetenzen bereichern. Stimmbildnerin, Gesangslehrerin, künstlerische Sprecherziehung Freiberufliche Tätigkeit als Gesangspädagogin in funktionaler Stimmbildung mit interkulturellem und prozeßorientiertem Ansatz. Inhouse Seminare und Fortbildungen zum Thema Stimme und Präsentation für Firmen und Unternehmen. Stimmbildnerische Betreuung des Chores Capella Kreuzberg und des Chores Klangwerk 306. zertifiziert für die pädagogische Bandarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Gründungsmitglied des Vereins "Die Bandarbeiter e.V." Ausbildung in der Stanislavski Methode Schauspiel bei Shredy Jabarin, AOBStudio.de. Hospitation und begleitete pädagogische Ausbildung in der Methodik »Die freie Stimme« bei Annette Goeres. Fortbildungen in Gesangspädagogik, funktionalem Stimmtraining, künstlerischer Sprecherziehung, authentischer Präsentation und Performancekunst, Improvisationstheater, Körperarbeit, Alexandertechnik, Kampfkunst, Tanz und Prozessorientierter Psychologie. Klassische Ausbildung für Klavier und Gesang sowie Gesangsausbildung im Bereich Jazz- und Popularmusik Sängerin, Komponistin, Musikproduzentin Klassische Ausbildung für Klavier und Gesang. Gesangsausbildung in den Bereichen Jazz- und Popularmusik. Freiberufliche Tätigkeit als Sängerin in diversen Projekten (Gemma Ray, Tanger Trio & Ensemble Mondaine, Beatrix Becker, Berliner Solistenchor) und als Solo-Act. Konzerte u.a. im Haus Wäckerling (Zürich), La Punt (Engadin), Pacific Institut (San Francisco), Teltower Kreis, Leucorea Stiftung, Berliner Ensemble, Nikolaisaal Potsdam, Imperial/Admiralspalast, Columbia-Club, Songtage Magdeburg, Die Wabe, Artenschutztheater, Schokoladen Mitte, Kaffee Burger, B-Flat, Stramu Würzburg, Pret A Diner, StageDiven! ... 2003-2010 Konzerttouren mit dem Berliner Solistenchor unter der Leitung von Christian Steyer u.a. Konzerthaus, Gewandhaus Leipzig, Die Glocke ... Studioaufnahmen für Tom Tykwers »Drei« und Wolfgang Beckers »Deutschland 09«. Backingvocals für diverse Musikshows Pro7, Sat1, ZDF. Teilnahme am Bundeswettbewerb Gesang 2002 Auftritte als Sängerin der Theatergruppe »The Wild Bunch« im Berliner Ensemble, Theatertreffen der Jugend u.a. (1997 bis 2000). Komponistin für Theatermusik, "MissFire" / Alsaraya Theater Tel Aviv-Jaffa/ Theaterfestival "Al Masrahid" Acre, Israel 2011-2013 Sometimes at Night, Komponistin, musikalische Leiterin und Darstellerin, Theaterproduktion / The Box Collective 2013 Komponistin für Filmmusik: Song of Solomon 2017 / Waiting for Giddo - Children of Light 2015 / Disconnections 2015 / I am that 2014 Musikvideos und Album Releases: Behind The Sun 2017 / Uncertainty 2016 / So What?! 2016 / MissFire Album Release 2014 / Crying Dogs Musikvideo Release 2014 / Kali musikvideo Release 2013 / Sometimes at Night Album Soundtrack Release 2013 Tongestaltung für Webseiten und Dokumentarfilme im Auftrag von Minibusmedia, Studio Neu und Senator Film. Stimmforschung Interview für DeutschlandRadio Sendung "Schönsprech" 2012 Angemeldet für ein Promotionsvorhaben im Bereich Gesangsforschung an der Universität der Künste Berlin. Vortrag auf dem Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme, Universität Leipzig 2007 Magister Artium in Ethnologie und Vergleichender Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Stipendium des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds für eine Abschlussarbeit zum Thema »Gesangstechniken im nordindischen Kunstgesang Dhrupad« (2008). Vorträge und Publikation auf dem Gebiet der Stimmforschung. Fortbildungen in Phoniatrie, Gesangspädagogik und Stimmforschung, nordindischem Dhrupad-Gesang und Tablaspiel, sowie Afrikanischem Tanz und Gesang. Spezialistin für die auditive Beurteilung und technische Messung der Stimmfelder von Sing- und Sprechstimmen in einer Berliner Praxis für Stimmheilkunde und Stimmchirurgie. MaerzMusik | Berliner Festspiele. Spielstättenleitung, Recherchearbeit.
Studio/ Maria Goeres
Referenzen /
Künstlerwebseite /
Artikel /
Impressum /
Stimmforschung /
Datenschutz /
Biografie/ Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. Goethe. Maria Goeres unterrichtet Stimmbildung und Gesang, konzertiert in Deutschland und der Schweiz, komponiert Musik für Theater und erforscht Gesangstechniken sowie interkulturelle gesangspädagogische Methoden. Mit der Theatergruppe »The Wild Bunch« stand sie vor über zehn Jahren erstmals als Sängerin auf der Bühne im Berliner Ensemble. Es folgten Auftritte als Solo Act im Bereich klassisches Kunstlied, Chanson, Musical, Jazz und Pop. Dabei hielt sie engen Kontakt zu Künstlern der Hochschule für Musik Hanns Eisler und besuchte Musikkurse des Jazzinstitutes Berlin. Im Laufe ihres Studiums Musikethnologie und Vergleichenden Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin wandte sie sich der Stimmforschung zu und absolvierte ihren Universitätsabschluss auf diesem Gebiet. In einer Praxis für Stimmheilkunde und Stimmchirurgie war sie im Anschluss einige Jahre für die auditive Beurteilung und technische Analyse der Sing- und Sprechstimmen zuständig. Maria Goeres liess sich viele Jahre in der Methodik «Die Freie Stimme» als Stimmbildnerin ausbilden. Auf der Grundlage einer Klavier- und Gesangsausbildung bei unterschiedlichen Lehrern, Gesangspädagogischen Fortbildungen (Funktionale Stimmentwicklung), Tanz- und Körperarbeit bei Elsa Wolliaston, Alexandertechnik, Schauspiel nach Stanislavski und Grotowski, Unterricht in Dhrupad Gesang bei Ashish Sankrityayan sowie Fortbildungen in Prozessorientierter Psychologie, entwickelte Maria ihre eigene Methode als Stimmbildnerin und Gesangslehrerin für Sänger, Schauspieler und Sprecher. Maria Goeres schreibt eigene Songs und komponiert Musik für Theaterproduktionen und Filme. Als Musikproduzentin unterstützt sie professioneller Sängerinnen und Sänger zudem in der Entwicklung künstlerisch, musikalischer Visionen. Etappen/ Ein Leben lang mit Begeisterung lernen und die eigenen Kompetenzen bereichern. Stimmbildnerin, Gesangslehrerin, künstlerische Sprecherziehung Freiberufliche Tätigkeit als Gesangspädagogin in funktionaler Stimmbildung mit interkulturellem und prozeßorientiertem Ansatz. Inhouse Seminare und Fortbildungen zum Thema Stimme und Präsentation für Firmen und Unternehmen. Stimmbildnerische Betreuung des Chores Capella Kreuzberg und des Chores Klangwerk 306. zertifiziert für die pädagogische Bandarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Gründungsmitglied des Vereins "Die Bandarbeiter e.V." Ausbildung in der Stanislavski Methode Schauspiel bei Shredy Jabarin, AOBStudio.de. Hospitation und begleitete pädagogische Ausbildung in der Methodik »Die freie Stimme« bei Annette Goeres. Fortbildungen in Gesangspädagogik, funktionalem Stimmtraining, künstlerischer Sprecherziehung, authentischer Präsentation und Performancekunst, Improvisationstheater, Körperarbeit, Alexandertechnik, Kampfkunst, Tanz und Prozessorientierter Psychologie. Klassische Ausbildung für Klavier und Gesang sowie Gesangsausbildung im Bereich Jazz- und Popularmusik Sängerin, Komponistin, Musikproduzentin Klassische Ausbildung für Klavier und Gesang. Gesangsausbildung in den Bereichen Jazz- und Popularmusik. Freiberufliche Tätigkeit als Sängerin in diversen Projekten (Gemma Ray, Tanger Trio & Ensemble Mondaine, Beatrix Becker, Berliner Solistenchor) und als Solo-Act. Konzerte u.a. im Haus Wäckerling (Zürich), La Punt (Engadin), Pacific Institut (San Francisco), Teltower Kreis, Leucorea Stiftung, Berliner Ensemble, Nikolaisaal Potsdam, Imperial/Admiralspalast, Columbia-Club, Songtage Magdeburg, Die Wabe, Artenschutztheater, Schokoladen Mitte, Kaffee Burger, B-Flat, Stramu Würzburg, Pret A Diner, StageDiven! ... 2003-2010 Konzerttouren mit dem Berliner Solistenchor unter der Leitung von Christian Steyer u.a. Konzerthaus, Gewandhaus Leipzig, Die Glocke ... Studioaufnahmen für Tom Tykwers »Drei« und Wolfgang Beckers »Deutschland 09«. Backingvocals für diverse Musikshows Pro7, Sat1, ZDF. Teilnahme am Bundeswettbewerb Gesang 2002 Auftritte als Sängerin der Theatergruppe »The Wild Bunch« im Berliner Ensemble, Theatertreffen der Jugend u.a. (1997 bis 2000). Komponistin für Theatermusik, "MissFire" / Alsaraya Theater Tel Aviv-Jaffa/ Theaterfestival "Al Masrahid" Acre, Israel 2011-2013 Sometimes at Night, Komponistin, musikalische Leiterin und Darstellerin, Theaterproduktion / The Box Collective 2013 Komponistin für Filmmusik: Song of Solomon 2017 / Waiting for Giddo - Children of Light 2015 / Disconnections 2015 / I am that 2014 Musikvideos und Album Releases: Behind The Sun 2017 / Uncertainty 2016 / So What?! 2016 / MissFire Album Release 2014 / Crying Dogs Musikvideo Release 2014 / Kali musikvideo Release 2013 / Sometimes at Night Album Soundtrack Release 2013 Tongestaltung für Webseiten und Dokumentarfilme im Auftrag von Minibusmedia, Studio Neu und Senator Film. Stimmforschung Interview für DeutschlandRadio Sendung "Schönsprech" 2012 Angemeldet für ein Promotionsvorhaben im Bereich Gesangsforschung an der Universität der Künste Berlin. Vortrag auf dem Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme, Universität Leipzig 2007 Magister Artium in Ethnologie und Vergleichender Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Stipendium des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds für eine Abschlussarbeit zum Thema »Gesangstechniken im nordindischen Kunstgesang Dhrupad« (2008). Vorträge und Publikation auf dem Gebiet der Stimmforschung. Fortbildungen in Phoniatrie, Gesangspädagogik und Stimmforschung, nordindischem Dhrupad-Gesang und Tablaspiel, sowie Afrikanischem Tanz und Gesang. Spezialistin für die auditive Beurteilung und technische Messung der Stimmfelder von Sing- und Sprechstimmen in einer Berliner Praxis für Stimmheilkunde und Stimmchirurgie. MaerzMusik | Berliner Festspiele. Spielstättenleitung, Recherchearbeit.
Biografie/ Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. Goethe. Maria Goeres unterrichtet Stimmbildung und Gesang, konzertiert in Deutschland und der Schweiz, komponiert Musik für Theater und erforscht Gesangstechniken sowie interkulturelle gesangspädagogische Methoden. Mit der Theatergruppe »The Wild Bunch« stand sie vor über zehn Jahren erstmals als Sängerin auf der Bühne im Berliner Ensemble. Es folgten Auftritte als Solo Act im Bereich klassisches Kunstlied, Chanson, Musical, Jazz und Pop. Dabei hielt sie engen Kontakt zu Künstlern der Hochschule für Musik Hanns Eisler und besuchte Musikkurse des Jazzinstitutes Berlin. Im Laufe ihres Studiums Musikethnologie und Vergleichenden Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin wandte sie sich der Stimmforschung zu und absolvierte ihren Universitätsabschluss auf diesem Gebiet. In einer Praxis für Stimmheilkunde und Stimmchirurgie war sie im Anschluss einige Jahre für die auditive Beurteilung und technische Analyse der Sing- und Sprechstimmen zuständig. Maria Goeres liess sich viele Jahre in der Methodik «Die Freie Stimme» als Stimmbildnerin ausbilden. Auf der Grundlage einer Klavier- und Gesangsausbildung bei unterschiedlichen Lehrern, Gesangspädagogischen Fortbildungen (Funktionale Stimmentwicklung), Tanz- und Körperarbeit bei Elsa Wolliaston, Alexandertechnik, Schauspiel nach Stanislavski und Grotowski, Unterricht in Dhrupad Gesang bei Ashish Sankrityayan sowie Fortbildungen in Prozessorientierter Psychologie, entwickelte Maria ihre eigene Methode als Stimmbildnerin und Gesangslehrerin für Sänger, Schauspieler und Sprecher. Maria Goeres schreibt eigene Songs und komponiert Musik für Theaterproduktionen und Filme. Als Musikproduzentin unterstützt sie professioneller Sängerinnen und Sänger zudem in der Entwicklung künstlerisch, musikalischer Visionen. Etappen/ Ein Leben lang mit Begeisterung lernen und die eigenen Kompetenzen bereichern. Stimmbildnerin, Gesangslehrerin, künstlerische Sprecherziehung Freiberufliche Tätigkeit als Gesangspädagogin in funktionaler Stimmbildung mit interkulturellem und prozeßorientiertem Ansatz. Inhouse Seminare und Fortbildungen zum Thema Stimme und Präsentation für Firmen und Unternehmen. Stimmbildnerische Betreuung des Chores Capella Kreuzberg und des Chores Klangwerk 306. zertifiziert für die pädagogische Bandarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Gründungsmitglied des Vereins "Die Bandarbeiter e.V." Ausbildung in der Stanislavski Methode Schauspiel bei Shredy Jabarin, AOBStudio.de. Hospitation und begleitete pädagogische Ausbildung in der Methodik »Die freie Stimme« bei Annette Goeres. Fortbildungen in Gesangspädagogik, funktionalem Stimmtraining, künstlerischer Sprecherziehung, authentischer Präsentation und Performancekunst, Improvisationstheater, Körperarbeit, Alexandertechnik, Kampfkunst, Tanz und Prozessorientierter Psychologie. Klassische Ausbildung für Klavier und Gesang sowie Gesangsausbildung im Bereich Jazz- und Popularmusik Sängerin, Komponistin, Musikproduzentin Klassische Ausbildung für Klavier und Gesang. Gesangsausbildung in den Bereichen Jazz- und Popularmusik. Freiberufliche Tätigkeit als Sängerin in diversen Projekten (Gemma Ray, Tanger Trio & Ensemble Mondaine, Beatrix Becker, Berliner Solistenchor) und als Solo-Act. Konzerte u.a. im Haus Wäckerling (Zürich), La Punt (Engadin), Pacific Institut (San Francisco), Teltower Kreis, Leucorea Stiftung, Berliner Ensemble, Nikolaisaal Potsdam, Imperial/Admiralspalast, Columbia-Club, Songtage Magdeburg, Die Wabe, Artenschutztheater, Schokoladen Mitte, Kaffee Burger, B-Flat, Stramu Würzburg, Pret A Diner, StageDiven! ... 2003-2010 Konzerttouren mit dem Berliner Solistenchor unter der Leitung von Christian Steyer u.a. Konzerthaus, Gewandhaus Leipzig, Die Glocke ... Studioaufnahmen für Tom Tykwers »Drei« und Wolfgang Beckers »Deutschland 09«. Backingvocals für diverse Musikshows Pro7, Sat1, ZDF. Teilnahme am Bundeswettbewerb Gesang 2002 Auftritte als Sängerin der Theatergruppe »The Wild Bunch« im Berliner Ensemble, Theatertreffen der Jugend u.a. (1997 bis 2000). Komponistin für Theatermusik, "MissFire" / Alsaraya Theater Tel Aviv-Jaffa/ Theaterfestival "Al Masrahid" Acre, Israel 2011-2013 Sometimes at Night, Komponistin, musikalische Leiterin und Darstellerin, Theaterproduktion / The Box Collective 2013 Komponistin für Filmmusik: Song of Solomon 2017 / Waiting for Giddo - Children of Light 2015 / Disconnections 2015 / I am that 2014 Musikvideos und Album Releases: Behind The Sun 2017 / Uncertainty 2016 / So What?! 2016 / MissFire Album Release 2014 / Crying Dogs Musikvideo Release 2014 / Kali musikvideo Release 2013 / Sometimes at Night Album Soundtrack Release 2013 Tongestaltung für Webseiten und Dokumentarfilme im Auftrag von Minibusmedia, Studio Neu und Senator Film. Stimmforschung Interview für DeutschlandRadio Sendung "Schönsprech" 2012 Angemeldet für ein Promotionsvorhaben im Bereich Gesangsforschung an der Universität der Künste Berlin. Vortrag auf dem Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme, Universität Leipzig 2007 Magister Artium in Ethnologie und Vergleichender Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Stipendium des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds für eine Abschlussarbeit zum Thema »Gesangstechniken im nordindischen Kunstgesang Dhrupad« (2008). Vorträge und Publikation auf dem Gebiet der Stimmforschung. Fortbildungen in Phoniatrie, Gesangspädagogik und Stimmforschung, nordindischem Dhrupad-Gesang und Tablaspiel, sowie Afrikanischem Tanz und Gesang. Spezialistin für die auditive Beurteilung und technische Messung der Stimmfelder von Sing- und Sprechstimmen in einer Berliner Praxis für Stimmheilkunde und Stimmchirurgie. MaerzMusik | Berliner Festspiele. Spielstättenleitung, Recherchearbeit.
Studio/ Maria Goeres
Biografie/ Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man Schönes bauen. Goethe. Maria Goeres unterrichtet Stimmbildung und Gesang, konzertiert in Deutschland und der Schweiz, komponiert Musik für Theater und erforscht Gesangstechniken sowie interkulturelle gesangspädagogische Methoden. Mit der Theatergruppe »The Wild Bunch« stand sie vor über zehn Jahren erstmals als Sängerin auf der Bühne im Berliner Ensemble. Es folgten Auftritte als Solo Act im Bereich klassisches Kunstlied, Chanson, Musical, Jazz und Pop. Dabei hielt sie engen Kontakt zu Künstlern der Hochschule für Musik Hanns Eisler und besuchte Musikkurse des Jazzinstitutes Berlin. Im Laufe ihres Studiums Musikethnologie und Vergleichenden Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin wandte sie sich der Stimmforschung zu und absolvierte ihren Universitätsabschluss auf diesem Gebiet. In einer Praxis für Stimmheilkunde und Stimmchirurgie war sie im Anschluss einige Jahre für die auditive Beurteilung und technische Analyse der Sing- und Sprechstimmen zuständig. Maria Goeres liess sich viele Jahre in der Methodik «Die Freie Stimme» als Stimmbildnerin ausbilden. Auf der Grundlage einer Klavier- und Gesangsausbildung bei unterschiedlichen Lehrern, Gesangspädagogischen Fortbildungen (Funktionale Stimmentwicklung), Tanz- und Körperarbeit bei Elsa Wolliaston, Alexandertechnik, Schauspiel nach Stanislavski und Grotowski, Unterricht in Dhrupad Gesang bei Ashish Sankrityayan sowie Fortbildungen in Prozessorientierter Psychologie, entwickelte Maria ihre eigene Methode als Stimmbildnerin und Gesangslehrerin für Sänger, Schauspieler und Sprecher. Maria Goeres schreibt eigene Songs und komponiert Musik für Theaterproduktionen und Filme. Als Musikproduzentin unterstützt sie professioneller Sängerinnen und Sänger zudem in der Entwicklung künstlerisch, musikalischer Visionen. Etappen/ Ein Leben lang mit Begeisterung lernen und die eigenen Kompetenzen bereichern. Stimmbildnerin, Gesangslehrerin, künstlerische Sprecherziehung Freiberufliche Tätigkeit als Gesangspädagogin in funktionaler Stimmbildung mit interkulturellem und prozeßorientiertem Ansatz. Inhouse Seminare und Fortbildungen zum Thema Stimme und Präsentation für Firmen und Unternehmen. Stimmbildnerische Betreuung des Chores Capella Kreuzberg und des Chores Klangwerk 306. zertifiziert für die pädagogische Bandarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Gründungsmitglied des Vereins "Die Bandarbeiter e.V." Ausbildung in der Stanislavski Methode Schauspiel bei Shredy Jabarin, AOBStudio.de. Hospitation und begleitete pädagogische Ausbildung in der Methodik »Die freie Stimme« bei Annette Goeres. Fortbildungen in Gesangspädagogik, funktionalem Stimmtraining, künstlerischer Sprecherziehung, authentischer Präsentation und Performancekunst, Improvisationstheater, Körperarbeit, Alexandertechnik, Kampfkunst, Tanz und Prozessorientierter Psychologie. Klassische Ausbildung für Klavier und Gesang sowie Gesangsausbildung im Bereich Jazz- und Popularmusik Sängerin, Komponistin, Musikproduzentin Klassische Ausbildung für Klavier und Gesang. Gesangsausbildung in den Bereichen Jazz- und Popularmusik. Freiberufliche Tätigkeit als Sängerin in diversen Projekten (Gemma Ray, Tanger Trio & Ensemble Mondaine, Beatrix Becker, Berliner Solistenchor) und als Solo-Act. Konzerte u.a. im Haus Wäckerling (Zürich), La Punt (Engadin), Pacific Institut (San Francisco), Teltower Kreis, Leucorea Stiftung, Berliner Ensemble, Nikolaisaal Potsdam, Imperial/Admiralspalast, Columbia-Club, Songtage Magdeburg, Die Wabe, Artenschutztheater, Schokoladen Mitte, Kaffee Burger, B-Flat, Stramu Würzburg, Pret A Diner, StageDiven! ... 2003-2010 Konzerttouren mit dem Berliner Solistenchor unter der Leitung von Christian Steyer u.a. Konzerthaus, Gewandhaus Leipzig, Die Glocke ... Studioaufnahmen für Tom Tykwers »Drei« und Wolfgang Beckers »Deutschland 09«. Backingvocals für diverse Musikshows Pro7, Sat1, ZDF. Teilnahme am Bundeswettbewerb Gesang 2002 Auftritte als Sängerin der Theatergruppe »The Wild Bunch« im Berliner Ensemble, Theatertreffen der Jugend u.a. (1997 bis 2000). Komponistin für Theatermusik, "MissFire" / Alsaraya Theater Tel Aviv-Jaffa/ Theaterfestival "Al Masrahid" Acre, Israel 2011-2013 Sometimes at Night, Komponistin, musikalische Leiterin und Darstellerin, Theaterproduktion / The Box Collective 2013 Komponistin für Filmmusik: Song of Solomon 2017 / Waiting for Giddo - Children of Light 2015 / Disconnections 2015 / I am that 2014 Musikvideos und Album Releases: Behind The Sun 2017 / Uncertainty 2016 / So What?! 2016 / MissFire Album Release 2014 / Crying Dogs Musikvideo Release 2014 / Kali musikvideo Release 2013 / Sometimes at Night Album Soundtrack Release 2013 Tongestaltung für Webseiten und Dokumentarfilme im Auftrag von Minibusmedia, Studio Neu und Senator Film. Stimmforschung Interview für DeutschlandRadio Sendung "Schönsprech" 2012 Angemeldet für ein Promotionsvorhaben im Bereich Gesangsforschung an der Universität der Künste Berlin. Vortrag auf dem Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme, Universität Leipzig 2007 Magister Artium in Ethnologie und Vergleichender Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Stipendium des Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds für eine Abschlussarbeit zum Thema »Gesangstechniken im nordindischen Kunstgesang Dhrupad« (2008). Vorträge und Publikation auf dem Gebiet der Stimmforschung. Fortbildungen in Phoniatrie, Gesangspädagogik und Stimmforschung, nordindischem Dhrupad-Gesang und Tablaspiel, sowie Afrikanischem Tanz und Gesang. Spezialistin für die auditive Beurteilung und technische Messung der Stimmfelder von Sing- und Sprechstimmen in einer Berliner Praxis für Stimmheilkunde und Stimmchirurgie. MaerzMusik | Berliner Festspiele. Spielstättenleitung, Recherchearbeit.